Deutsche Meisterschaften der A-Jugend im Ringen

3. Platz für Erik Wagner

Bei den Deutschen Meisterschaften in Werdau am Wochenende mit 152 TN aus 17 Ringer- Verbänden konnte Erik Wagner (Kl.9a) einen sehr guten 3. Platz in seiner Gewichtsklasse(12TN) erkämpfen. Mit einem Schultersieg und 2 Siegen durch technische Überlegenheit fand Erik im entscheidenden Kampf für das große Finale mit dem späteren Deutschen Meister seinen Bezwinger. Im Kampf um Platz 3 siegte Erik souverän durch technische Überlegenheit mit 14:5 Punkten. Quentin Schmalfuß (Kl.10a) und Adrian Schander (Kl.9a) konnten ihre gesteckten Ziele nicht ganz erfüllen. Mit dem 3. Platz in der Verbandswertung konnte unser Team Sachsen wieder deutschlandweit ein Achtungszeichen setzen.

Herzlichen Glückwunsch!

Mitteldeutsche Meisterschaft im Ringen - ein Erfolg

Am Samstag, 18.03.2022, fanden die offenen MDM im brandenburgischen Jüterbog statt.

60 Vereine aus 10 Bundesländern sowie ausländische Sportler von Ungarn und der Ukraine nahmen an diesen Titelkämpfen teil.

Alle Vereine nutzten diesen Wettkampf als Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften der U17 im April.
Diese werden vom 22. bis 24.04.2022 in Werdau stattfinden.

Unsere 4 Starter aus dem Sportgymnasium Chemnitz konnten sich gut in Szene setzen und mit ihren Platzierungen die Qualifikation für die DM erkämpfen.

Ebenfalls wurde die Länderwertung für den Ringerverband Sachsen e.V. durch unsere sächsischen Ringer mit ihren starken Leistungen gewonnen.

Hier die Platzierungen:

  • Erik Wagner Kl.9a 1.Platz
  • Max Mukstadt Kl.8a 8.Platz
  • Quentin Schmalfuß Kl.10a 4.Platz
  • Adrian Schander Kl.9a 2.Platz

Herzlichen Glückwunsch!

Starke Leistungen bei Berliner Meisterschaften

Der ehemalige Sportgymnasisat Nils Buschner, welcher 2018 an den Bundesstützpunkt Leipzig wechselte, startet vom 01. bis 07. November im serbischen Belgrad bei der U23 Weltmeisterschaft und kämpft um den Titel.

Wir drücken die Daumen!

3x 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Ringen

STARKE LEISTUNGEN IN TORGELOW/ MV

Bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend am Wochenende, 01.-03.10.,
konnten sich Boas Bertram Böttger, Rafael Bohn und Erik Wagner in ihren
Gewichtsklassen einen sehr guten 3. Platz erkämpfen. Max Mukstadt konnte
sich leider nicht unter die besten 10 Sportlern in seiner Gewichtsklasse
platzieren. Diese Deutsche Meisterschaft rundet der 2. Platz in der
Länderwertung für Sachsen ab.

Herzlichen Glückwunsch den Sportlern

Was war das denn, Naemi! Mehr geht nicht!

Deutsche Meisterin, beste Kämpferin der Veranstaltung und als I- Tüpfelchen im Finalkampf eine Technik mit hoher Amplitude, was im Freistilringen die extrem seltene Wertung "Fünf" (Punkte) einbrachte.

All diese Superlative konnte Naemi Leistner vom Zschopauer Ringerverein bei den Deutschen Meisterschaften, welche zudem auch noch in der Haupstadt Berlin stattfanden, für sich verbuchen.

Glückwunsch zu dieser "saustarken" Leistung!

Ebenfalls am Start war Eileen Fiedler vom RC Chemnitz, für Eileen war es die erste DM im Ringen, die aus dem Turnen kommende Sportlerin erreichte den 14. Platz.

Kolditz / Einhorn

Profillehrer Ringen

Zurück