Bundesjugendlager 2018 Heidelberg

Jedes Jahr findet hier der Vergleich der Bundesländer statt.

Die Sachsen starten als Mitteldeutsche Auswahl(gemeinsam mit Sachsen-Anhalt und Thüringen).

Zum Abschluss werden die besten Mädchen und Jungen nominiert, welche dann die künftige U16 Nationalmannschaft bilden sollen.

Lilli Frölich und Nick Lasch von unserer Schule sind mit dabei.

Dazu wurde Nicole Brochlitz für ein Turnier der deutschen U15 Auswahl in Frankreich nominiert.

Herzlichen Glückwunsch!

Elea Gaba holt mit dem deutschen Team den Titel bei der U18 EM

Es war ein historischer Triumph, den die deutschen U18 Mädchen in Udine feiern konnten. Als erstes Nachwuchsteam des DBB gelang es Ihnen den Titel bei den kontinentalen Meisterschaften zu gewinnen. Als zusätzlichen Triumph sicherte man sich neben dem Titel auch die Teilnahme an der U19 Weltmeisterschaft im kommenden Jahr.

Video bei Youtube

Nach einer intensiven Vorbereitung, bei der das DBB-Team ausschließlich gegen Top Teams antrat, war klar, dass das deutsche Team eine sehr gute Rolle bei dieser EM spielen kann.

Doch der Start ins Turnier verlief dann sehr holprig. Das Team von Stefan Mienack musste im Auftaktspiel lange zittern. Erst in der Schlussminute konnte Lettland bezwungen werden. Im zweiten Vorrundenspiel setzte es dann eine unerwartete Niederlage gegen die stark aufspielenden Ungarinnen. Erst im 3. Spiel der Vorrunde konnte sich das deutsche Team wirklich freischwimmen. Ein deutlicher Erfolg gegen Slowenien sollte viel Selbstbewusstsein für die kommenden Partien bringen. Deutschland beendete die Vorrunde in der Gruppe C auf Platz 3. Wie stark diese Gruppe war zeigte dann das Endergebnis der EM. Sowohl Ungarn als auch Lettland konnten bis ins Halbfinale vordringen.

Nach einem Ruhetag traf im Achtelfinale auf den Gastgeber aus Italien. Doch diese hatten keine Chance gegen das nun stark aufspielende deutsche Team. Deutschland siegte am Ende mit 67:46.

Im Viertelfinale wartete dann Tschechien auf die DBB Auswahl. Doch auch hier ließen die Mädchen von Bundestrainer Mienack dem Gegner keine Chance. Am Ende hieß es 72:44 für die Deutschland. Damit war das erste Zwischenziel erreicht. Mit dem Einzug ins Halbfinale qualifizierte man sich auch für die U19 WM im kommenden Jahr.

Im Halbfinale wartet dann wieder Lettland. Doch wie in den 3 Partien zuvor wurde es am Ende eine sehr deutliche Angelegenheit für das DBB-Team (66:37).

Im Endspiel traf man dann auf Spanien. Vor 2 Jahren hieß das Finale der U16 EM ebenfalls Deutschland gegen Spanien. Damals konnten sich die Spanierinnen deutlich durchsetzen. Diesmal legte das DBB-Team los wie die Feuerwehr und führte zeitig deutlich. Zur Halbzeit war man bereits mit 20 Punkten vorn. In der 2. Halbzeit kam nur kurz Spannung auf, ehe das deutsche Team den Sieg sicher nach Hause brachte.

Nach dem Spiel kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Es war ein historischer Triumph für den DBB. Elea spielte eine gute EM und konnte sich nun schon über Ihre 2. Medaille bei einer Europameisterschaft freuen. Nun heißt es für sie weiter hart zu arbeiten um auch bei der WM im kommenden Jahr wieder dabei sein zu können.

Thomas Seltner

Zurück