Hygienplan ab 14.06.21

10.06.2021

Hygieneplan des Sportgymnasiums ab 14.06.21

  1. Die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie schulisches Personal entfällt.
  2. Mit Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu desinfizieren, ebenso vor Betreten der Mensa zur Essenseinnahme.
  3. Toilettennutzung unter Hygieneregeln (Abstand).
  4. Es besteht darüber hinaus die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes im Schulhaus und im Lehrerzimmer.
  5. Ausgänge sind die Seitentür im Treppen-/Aufzugbereich auf Ebene 0 bzw. der Haupteingangsbereich/ Eingang der Haupteingang.
  6. Lässt eine Person mindestens ein Symptom erkennen, darf sie die Einrichtung nicht betreten oder muss sich umgehend einem Selbsttest unterziehen. Schüler sollen in einem separaten Raum untergebracht werden und das Abholen durch einen Personensorgeberechtigten oder eine bevollmächtigte Person ist zu veranlassen.
  7. Schüler mit Erkrankungen müssen durch eine ärztliche Bescheinigung die Unbedenklichkeit auf SARS-CoV-2 nachweisen.
  8. Schulfremden Personen ist das Betreten der Einrichtung nur mit Mund-Nasenschutz gestattet und sie müssen sich im Sekretariat registrieren lassen.
  9. Gerätschaften (incl. Musikinstrumente), die mehrfach in Gebrauch sind, müssen nach Benutzung desinfiziert werden.
  10. Testpflicht auf SARS-CoV-2 (Selbsttest):
    1. Testpflicht besteht für Betreten des Schulgeländes / Schulgebäudes / Teilnahme am Präsenzunterricht nur mit negativem Testergebnis auf SARS-CoV-2,
    2. anzuerkennen sind: Testung an der Schule; Test bzw. Bescheinigung einer für die Abnahme von Tests zuständigen Stelle (berechtigte Leistungserbringer gemäß § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung vom 8. März 2021 in der jeweils geltenden Fassung)
    3. Test darf bei Vorlage nicht älter als 24 Stunden sein
  • gilt nicht:
    • Personen mit nachweislich vollständigem Impfschutz / als geimpft gelten:
      a) Personen mit erforderlicher Anzahl Impfdosen (ein oder mehrere Impfstoffe möglich) und mindestens 14 Tage nach letzter Impfung vergangen sind,
      b) genesenen Person mit einer verabreichten Impfdosis,
      c) Genesene (ab 28 Tage bis maximal sechs Monate nach positiven PCR-Test/mit ärztlicher Bescheinigung, die auf
      PCR-Testung beruht)

Die Schulleitung

 

Schulbetrieb ab 07.06.2021

by gsagri04 on openclipart.org

Liebe Eltern, Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung des Schwellenwertes von 50 in der Stadt Chemnitz wird in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen übergegangen, § 23 Absatz 3a SächsCoronaSchVO.

Das Verbundsystem Schule, Internat und Sport hat beschlossen, dass ein Schulstart im Regelbetrieb erst am Montag, den 7.6.2021, sinnvoll ist.

Wir möchten das wie folgt begründen:

  1. Eine Anreise der auswärtigen Schülerinnen und Schüler in das Internat für drei Schultage (ab 2.6.21 - Regelbetriebsstart in Chemnitz) ist ein organisatorischer Kraftakt für viele Familien. Hinzu kommt die ungeklärte Selbsttestungsorganisation für Internatsschüler - hier ist keine kurzfristige Bewältigung des Problems bis Mittwochvormittag zu erwarten.
  2. Aufgrund der Abiturprüfungen am Sportgymnasium Chemnitz und der Oberschulprüfungen an der Sportoberschule ist ein regulärer Unterricht weiterhin nicht möglich, da eine bemerkenswerte Anzahl an Lehrerinnen und Lehrer zur Absicherung der Prüfungen eingesetzt ist und es zu weitreichenden räumlichen Einschränkungen kommt.
  3. Unterricht bzw. Leistungstests für Gruppe 1 müssen noch für Gruppe 2 nachgeführt werden.

„Bei der Organisation des Schulbetriebs ist an den Schulen die personelle und räumliche Situation zu beachten…. An den allgemeinbildenden und Beruflichen Gymnasien hat die Absicherung der noch ausstehenden schriftlichen Abitur- und Ergänzungsprüfungen in den Nachterminen, der mündlichen Prüfungen und der zusätzlichen mündlichen Prüfungen oberste Priorität.“

SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR KULTUS; Schulleiterbrief vom 28.5.21

Für Schülerinnen und Schüler (ausgenommen Internatsunterbringung) der Klassenstufen 5 und 6 wird eine Teilnahme am Unterricht der jeweiligen Klasse angeboten. Eltern, die dies wünschen, melden bitte ihr Kind dafür per mail oder Telefon im Sekretariat, bis Dienstag 12.00Uhr, an.

Es gelten die Hygienebestimmungen, wie auf der Homepage des Sportgymnasiums veröffentlicht. Details werden im Lauf der 22. Kalenderwoche überarbeitet.

Ab 7.6.21 findet dann wieder der Wechsel von A- und B-Woche statt. Wir starten dann mit einer A- Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Bretschneider

sSL

Hygienekonzept

01.06.2021

Hygienemaßnahmen des Sportgymnasiums ab 07.06.21

  1. Mit Betreten des Schulgebäudes besteht die Verpflichtung (Unterricht eingeschlossen) zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (bei Bedarf im Sekretariat erhältlich), besser FFP2-Maske.

    Beim Tragen von MNS ist sicher zu stellen, dass regelmäßige Tragepausen ermöglicht werden bei medizinischen MNS nach 2 Stunden ununterbrochener Tragedauer; bei FFP-2 Masken (KN 95-Masken) nach 75 min ununterbrochener Tragedauer => ca. 30 min Tragepause 4. Alle Fachlehrer sorgen für die notwendige Durchlüftung der Räume vor, während und nach dem Unterricht. Siehe dazu „Informationen zum Pandemiebedingten Lüften“ - Schulportal (alle 20min/3min Stoßlüftung - Musikräume alle 15min).

  2. Mit Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu desinfizieren, ebenso vor Betreten der Mensa zur Essenseinnahme.
  3. Toilettennutzung unter Hygieneregeln (Maske, Abstand).
  4. Es besteht darüber hinaus die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes im Schulhaus und im Lehrerzimmer.
  5. Ausgänge sind die Seitentür im Treppen-/Aufzugbereich auf Ebene 0 bzw. der Haupteingangsbereich/ Eingang der Haupteingang.
  6. Lässt eine Person mindestens ein Symptom erkennen, darf sie die Einrichtung nicht betreten oder muss sich umgehend einem Selbsttest unterziehen. Schüler sollen in einem separaten Raum untergebracht werden und das Abholen durch einen Personensorgeberechtigten oder eine bevollmächtigte Person ist zu veranlassen.
  7. Schüler mit Erkrankungen müssen durch eine ärztliche Bescheinigung die Unbedenklichkeit auf SARS-CoV-2 nachweisen.
  8. Schulfremden Personen ist das Betreten der Einrichtung nur mit Mund-Nasenschutz gestattet und sie müssen sich im Sekretariat registrieren lassen.
  9. Gerätschaften (incl. Musikinstrumente), die mehrfach in Gebrauch sind, müssen nach Benutzung desinfiziert werden.
  10. Testpflicht auf SARS-CoV-2 (Selbsttest)
    1. Testpflicht besteht für Betreten des Schulgeländes / Schulgebäudes / Teilnahme am Präsenzunterricht nur mit negativem Testergebnis auf SARS-CoV-2,
    2. anzuerkennen sind: Testung an der Schule; Test bzw. Bescheinigung einer für die Abnahme von Tests zuständigen Stelle (berechtigte Leistungserbringer gemäß § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung vom 8. März 2021 in der jeweils geltenden Fassung)
    3. Test darf bei Vorlage nicht älter als 24 Stunden sein
    4. gilt nicht:
      1. Personen mit nachweislich vollständigem Impfschutz, als geimpft gelten:
        a) Personen mit erforderlicher Anzahl Impfdosen (ein oder mehrere Impfstoffe möglich) und mindestens 14 Tage nach letzter Impfung vergangen sind
        b) genesenen Person mit einer verabreichten Impfdosis
        c) Genesene (ab 28 Tage bis maximal sechs Monate nach positiven PCR-Test/mit ärztlicher Bescheinigung, die auf PCR-Testung beruht)

Die Schulleitung

03.09.2020

Betretungsverbote!

Folgende Betretungsverbote gemäß der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und von Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie (Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 13. August 2020, AZ 15-5422/4) werden ausgesprochen!

Der Zugang in das Sportgymnasium Chemnitz ist Personen nicht gestattet, wenn sie

  • nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind,
  • mindestens ein Symptom erkennen lassen, das auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweist,
  • innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person persönlichen Kontakt hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand oder
  • sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben und keine nach Einreise aus dem Risikogebiet ausgestellte
    ärztliche Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, vorlegen.
  • offizielle Handreichungen

Schulleitung