Schulstart nach Ostern am 12.04.2021

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der Schulbeginn nach den Ferien wird wieder in Gruppen (wie bekannt) am Montag starten.

Voraussetzung ist ein negativer Coronatest. Die Testmöglichkeit erfolgt in der ersten Stunde in den Klassengruppen. Ein schriftliches negatives Testergebnis vom Hausarzt, Testzentrum, Apotheke oder Selbsttest mit Datenblatterklärung, welches aktuell sein muss, wird anerkannt. Geben Sie diesen Negativnachweis ihrem Kind am Montag mit in die Schule.

Bitte die 3 Tage Gültigkeit beachten!

Ohne Test ist eine Teilnahme am Unterricht nicht gestattet.

Für Schüler mit einem positiveren Testergebnis ist ein PCR Test zur Abklärung notwendig.
Bitte organisieren Sie für diesen Fall eine Abholmöglichkeit für ihr Kind.

Ich wünsche uns einen guten Start und verbleibe mit freundlichen Grüßen

S. Kamprad
Schulleiter

Hygienekonzept

13.03.2021

Hygienemaßnahmen des Sportgymnasiums ab 15.03.2021

  • 1. Der Zutritt in die Schule erfolgt über den Haupteingang des Schulgebäudes (Richtung Sportoberschule).
  • Es besteht eine Maskenpflicht im gesamten Schulgelände. Im Freien kann auf das Tragen einer Maske nur verzichtet werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird.
  • Mit Betreten des Schulgebäudes besteht die Verpflichtung zum Tragen einer „Mund-Nasen-Bedeckung“, mind. medizinische Maske (bei Bedarf im Sekretariat erhältlich), besser FFP2-Maske.
    Beim Tragen der FFSP Maske darf eine Tragedauer von 2 Stunden nicht überschritten werden, danach ist „Durchatmen“ zu organisieren. D.h. - eine „Hofpause“, von 9.00 - 9.25 Uhr, ist empfehlenswert.
  • Alle Fachlehrer sorgen für die notwendige Durchlüftung der Räume vor, während und nach dem Unterricht. Siehe dazu „Informationen zum Pandemiebedingten Lüften“ - Schulportal (alle 20min/3min Stoßlüftung - Musikräume alle 15min).
  • Mit Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu desinfizieren, ebenso vor Betreten der Mensa zur Essenseinnahme.
  • Toilettennutzung unter Hygieneregeln (Maske, Abstand).
  • Es besteht darüber hinaus die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes im Schulhaus und im Lehrerzimmer.
  • Ausgänge sind die Seitentür im Treppen-/Aufzugbereich auf Ebene 0 bzw. der Haupteingangsbereich.
  • Lässt eine Person mindestens ein Symptom erkennen, darf sie die Einrichtung nicht betreten oder muss diese unverzüglich verlassen. Schüler sollen in einem separaten Raum untergebracht werden und das Abholen durch einen Personensorgeberechtigten oder eine bevollmächtigte Person ist zu veranlassen.
  • Schüler mit Erkrankungen müssen durch eine ärztliche Bescheinigung die Unbedenklichkeit auf SARS-CoV-2 nachweisen.
  • Lehrkräfte lassen sich bei Symptomen auf SARS-CoV-2 testen.
  • Schulfremden Personen ist das Betreten der Einrichtung nur mit Mund-Nasenschutz gestattet und sie müssen sich im Sekretariat registrieren lassen.
  • Beim Husten und Niesen sind Wegwerftaschentücher zu benutzen, bzw. die Armbeuge zu verwenden.
  • Gerätschaften (incl. Musikinstrumente), die mehrfach in Gebrauch sind, müssen nach Benutzung desinfiziert.
  • Die Durchführung von Schnelltests soll die Früherkennung von Infektionen verbessern und die Ansteckungsgefahren reduzieren. Dieser Test erfolgt zwei mal wöchentlich nach der Bereitstellung durch das LaSuB für die Schüler und für Lehrer.
    Der Test ist ein Pflichttest!

Die Schulleitung

03.09.2020

Betretungsverbote!

Folgende Betretungsverbote gemäß der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und von Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie (Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 13. August 2020, AZ 15-5422/4) werden ausgesprochen!

Der Zugang in das Sportgymnasium Chemnitz ist Personen nicht gestattet, wenn sie

  • nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind,
  • mindestens ein Symptom erkennen lassen, das auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweist,
  • innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person persönlichen Kontakt hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand oder
  • sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben und keine nach Einreise aus dem Risikogebiet ausgestellte
    ärztliche Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, vorlegen.
  • offizielle Handreichungen

Schulleitung